Gehe zu…

17. Mai 2022

Aggressiver Jugendlicher schlug Party- und Festgäste


Allgemeines
Bezirk Ried

Ein 17-Jähriger wird beschuldigt, am 1. Mai 2022 bei einem Fest in Senftenbach einen 21-Jährigen aus dem Bezirk Ried ohne erkennbares Motiv mit der Faust ins Gesicht geschlagen und verletzt zu haben. Anschließend bedrohte er den 21-Jährigen und dessen Bruder mit dem Umbringen. Am 7. Mai 2022 verletzte der 17-Jährige einen 23-Jährigen und einen 22-Jährigen, beide aus dem Bezirk Ried, vor einem Lokal in Ried im Innkreis, indem er ihnen wiederum ins Gesicht schlug. Anschließend fuhr er mit seinen Freunden zu einer Privatparty nach Mehrnbach. Dort kam es anfangs nach verbalen Diskussionen zwischen der nicht auf der Party erwünschten Clique und den anwesenden Gästen zu einer Rauferei. Anschließend verletzte der 17-Jährige eine 30-Jährige aus dem Bezirk Ried, indem er mit den Füßen auf sie eintrat und ihr ins Gesicht schlug. Im Anschluss bedrohte er die Partygäste mit dem Umbringen. Bei der Wahl seiner Opfer ging der 17-Jährige stets willkürlich vor, keines kannte er zuvor persönlich. Aufgrund der angeführten Vorfälle wurde bei der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis eine Festnahmeanordnung erwirkt, die schlussendlich am 12. Mai 2022 vollzogen wurde. Der 17-Jährige wurde in die Justizanstalt Ried im Innkreis gebracht. Er zeigte sich zu den Tatvorwürfen teilweise geständig.

Weitere Geschichten ausOberösterreich