Gehe zu…

26. Februar 2021

Fußgängerin am Schutzweg von Lkw überrollt


Allgemeines
Bezirk Vöcklabruck

Schwer verletzt wurde am 14. Februar 2019 eine 47-jährige iranische Staatsbürgerin aus dem Bezirk Vöcklabruck, als sie am Schutzweg von einem abbbiegenden Lkw überrollt wurde.
Der Kraftfahrer, ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land, fuhr mit einem Lkw gegen 8:50 Uhr in Vöcklabruck auf der Gmundner Straße. Bei der Kreuzung zur B1 kam er bei der roten Ampel zu stehen und reihte sich zum Linksabbiegen ein. Als die Ampel grünes Licht zeigte, fuhr er los, da ihm lt. eigenen Angaben der Gegenverkehr den Vorrang mittels Lichthupe gab. Der 49-Jährige bog nach links Richtung Timelkam ab und übersah dabei die auf dem Schutzweg gehende Frau. Der 49-Jährige bemerkte die Fußgängerin zu spät. Er leitete eine Vollbremsung ein, den Zusammenstoß konnte er allerdings nicht mehr verhindern.
Die Frau wurde vom Lkw erfasst und von diesem überfahren. Als der Lkw zu stehen kam, war die 47-Jährige noch mit dem Fuß unter einem der Reifen eingeklemmt. Der 49-Jährige bemerkte dies als er Erste Hilfe leisten wollte und befreite die Frau, indem er den LKW noch einige Zentimeter vorwärts bewegte.
Ein Zeuge hörte den Zusammenstoß und leitete sofort die Rettungskette ein. Eine Sanitäterin und ein Unfallchirurg kamen zufällig am Unfallort vorbei und leisteten bei der Schwerverletzten bis zum Eintreffen der Rettung und des Notarztes Erste Hilfe. Die 47-Jährige wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Der Kraftfahrer erlitt einen schweren Schock, wurde allerdings nicht verletzt. Copyright BM.I/Polizei

Weitere Geschichten ausOberösterreich

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen